Ansprechpartner

Malvin_picMalvin Oppold ist Regionalleiter im Bereich „Russland & GUS“.

Er ist Doktorand am Institut für Politikwissenschaft der Universität Bern. Seinen Master in Politikwissenschaft und Osteuropa-Studien an der Universität Bern schloss er im Sommer 2015 mit einer Arbeit über politischen Folgen des kosovarischen Bürgerkriegs ab. Zuvor erwarb er einen Bachelor im Fach European Studies mit den Schwerpunkten Internationale Beziehungen und Economics an der Universität Magdeburg. Durch ein Auslandssemester an der staatlichen Universität St. Petersburg stärkte er seinen regionalen Fokus und verfasste seine Bachelorarbeit über die politische Ökonomie Russlands. Er absolvierte Praktika beim Institut der Deutschen Wirtschaft und dem Berthold-Beitz-Zentrum für Russland, Belarus, Ukraine und Zentralasien der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, für die er danach beratend tätig war. Malvin spricht Englisch, Französisch und Russisch.

E-Mail: Malvin.Oppold@ifair.eu

Hanna Pfeifer ist Co-Gründerin von IFAIR, leitet den Bereich „Nahost & Nordafrika“ und ist operativ für Mitgliederverwaltung zuständig.

Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Internationale Politik der Helmut-Schmidet-Universität Hamburg.  Im Jahr 2012 schloss sie ihren Magister Artium in Politikwissenschaft, Philosophie und Mathematik an der Ludwig-Maximilians-Universität München ab. Ein Jahr ihres Studiums verbrachte sie an Sciences Po Paris im Masterstudiengang Sécurité Internationale, wo sie ihren Schwerpunkt im Bereich Naher und Mittlerer Osten vertiefte. Von 2012-2016 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. und von 2011 bis 2012 arbeitete sie als wissenschaftliche Assistentin im Forschungs- und Studienprojekt der Rottendorf-Stiftung an der Hochschule für Philosophie in München. Neben Praktika an der Deutschen Botschaft in Sanaa, Jemen, bei der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung in Frankfurt sowie am Institut für Nahoststudien des German Institute of Global and Area Studies organisierte und implementierte sie ein Projekt zu HIV/AIDS- Aufklärung in Kenia. Hanna spricht Englisch, Französisch, Spanisch und Arabisch.

E-Mail: Hanna.Pfeifer@ifair.eu

Alex_s_wDr. Alexander Pyka ist Co-Gründer von IFAIR und operativ für Strategie und Personalentwicklung zuständig.

Er ist  Attaché in der Diplomatenausbildung des Auswärtigen Amts. Er studierte bis 2012 Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School in Hamburg mit dem Schwerpunkt Europäisches- und Internationales Recht. Neben Auslandsaufenthalten in den USA, Mittelamerika und Israel promovierte er zuletzt im internationalen Recht und arbeitete als persönlicher Assistent für einen ehemaligen Regierungschef. 2013 wurde er als „Global Leader of Tomorrow“ vom St. Gallen Symposium, als „Global Shaper“ vom World Economic Forum in Davos sowie als „Top 99 under 33 Foreign Policy Leader“ vom Diplomatic Courier in Washington D.C. ausgewählt. Alexander spricht Englisch und Spanisch.

E-Mail: Alexander.Pyka@ifair.eu

Lukas_picLukas Rudolph ist Co-Gründer von IFAIR und im operativen Bereich Schatzmeister.

Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Geschwister-Scholl-Institut der LMU München. Bis 2012 studierte er Politikwissenschaft, Interkulturelle Kommunikation und Recht an der Ludwigs-Maximilians-Universität München mit Schwerpunkt auf Entwicklungszusammenarbeit und Internationalen Beziehungen. Im Oktober 2010 schloss er dort zudem einen Bachelor of Science in Volkswirtschaftslehre ab. Er war im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit, bei einer Unternehmensberatung und in der politischen Stitungsarbeit tätig. Lukas spricht Englisch, Französisch und Bangla.

E-Mail: Lukas.Rudolph@ifair.eu

David_picDavid Schlutz ist Co-Gründer von IFAIR und leitet den Bereich „Russland & GUS“.

Er arbeitet als Consultant bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Kigali, Ruanda. Im Sommer 2015 schloss er sein Studium mit einem Master in Public Policy von der London School of Economics und einem Master in Public Administration von der Hertie School of Governance ab. Seine Masterarbeit schrieb er in Kollaboration mit der Weltbank im Bereich Korruptionsbekämpfung. Zuvor arbeitete er im GIZ-Programm „Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung“ in Kirgisistan. Seinen Bachelor erwarb er in European Studies an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg mit besonderem Schwerpunkt auf Osteuropa und Russland und verbrachte ein Auslandssemester an der staatlichen Universität St. Petersburg. Praktika absolvierte er in der protokollarischen Abteilung der Quadriga in Berlin, im Referat für nukleare Abrüstung und Rüstungskontrolle beim Auswärtigen Amt und im Sektorvorhaben Antikorruption und Integrität bei der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ). David spricht Englisch, Französisch und Russisch.

E-Mail: David.Schlutz@ifair.eu

_________________________________________________________________________

B15-318 a EltenHannah Elten leitet den Bereich „Süd- & Ostasien“ gemeinsam mit Florian Winkler und Kilian Spandler.

Sie studiert seit 2012 Internationale Beziehungen, Politische Ökonomie und Asienstudien im Rahmen eines Doppelbachelor-Programmes am Institut d’Études Politiques Paris und der University of Sydney. Während ihrer Schulzeit war sie im Europäischen Jugendparlament aktiv, im Studium organisierte sie verschiedene Delegationen der University of Sydney für die Teilnahme an Model United Nations Konferenzen. Derzeit ist die Jugendbotschafterin für Oxfam Australia und versucht, junge Leute für Wohltätigkeitsarbeit zu begeistern. Hannah hat Praktika in den Bereichen Entwicklung und Internationale Beziehungen sowohl bei der Friedrich Ebert Stiftung in Tunesien als auch im Deutschen Wirtschaftsbüro Taipeh absolviert. Hannah spricht Englisch, Französisch und ein wenig Mandarin.

E-Mail: Hannah.Elten@ifair.eu

Johannes Klein PhotoJohannes Klein leitet den Bereich „Global Affairs“ und ist Chefredakteur im Open Think Tank.

Er studiert im Master Europawissenschaften und Internationale Beziehungen an der Humboldt-Universität, der Freien Universität und der Technischen Universität in Berlin. Einen Bachelor an der Rijksuniversiteit Groningen in International Relations and International Organization mit den Spezialisierungen Entwicklungszusammenarbeit und internationales Recht schloss er im Sommer 2014 ab. Diese inhaltlichen Schwerpunkte ergänzte er während eines Auslandssemesters an der Universidade de Sao Paulo um einen regionalen Fokus auf Lateinamerika. Neben einem einjährigen entwicklungspolitischen Auslandsaufenthalt im Rahmen des „weltwärts“ Programms in Ecuador, absolvierte er Praktika bei verschiedenen international tätigen NGOs und Think Tanks, bei der Europäischen Union sowie im Deutschen Bundestag. Johannes spricht Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Niederländisch.

E-Mail: Johannes.Klein@ifair.eu

Bildschirmfoto 2015-12-02 um 11.17.02Theresa Lieb leitet den Bereich „Lateinamerika und Karibik“ und betreut als Public Relations Officer den Bereich Öffentlichkeitsarbeit.

Sie graduierte 2015 mit einem BSc in International Development und Policy Science vom Leiden University College in Den Haag. Zusätzlich absolvierte sie ein Auslandssemester in Geographie und Internationalen Beziehungen an der Universidade de Sao Paulo in Brasilien, wo sie auch ein Forschungsprojekt zu städtischer Landwirtschaft und Ernährungssicherheit durchführte. Nach ihrem Abitur leistete sie über das Programm „weltwärts“ einen einjährigen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Ecuador, bei dem sie in den Bereichen Bildung und Umweltschutz arbeitete. Theresa Lieb ist Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung, wo sie von 2011 bis 2013 an der journalistischen Nachwuchsförderung teilnahm und Beiträge für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die dpa und den Bayerischen Rundfunk produzierte. Aktuell ist sie in der deutsch-brasilianischen Entwicklungskooperation in Projekten für die Förderung Erneuerbarer Energien und des Tropenwaldschutzes aktiv. Theresa spricht Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch.

E-Mail: Theresa.Lieb@ifair.eu

Christian MachtChristian Macht ist technischer Ansprechpartner und leitet den Bereich Web Development.

Er studierte bis 2013 Lehramt Deutsch und Englisch für Gymnasien sowie Informatik in Würzburg. Neben einem zweijährigen Aufenthalt in Edinburgh, Schottland wo er als Sprachassistent an der George-Heriot-School arbeitete, engagiert er sich seit 2005 ehrenamtlich in der Heinz-Schwarzkopf-Stiftung und dem Europäischen Jugendparlament. Christian absolvierte mehrere Trainings zur Leitung internationaler Gruppen und blickt auf mehrjährige Praxis zurück. Aktuell beschäftigt er sich mit seiner neu gegründeten Agentur und arbeitet als Moderator für Schülerparlamente. Christian spricht Englisch und Französisch.

E-Mail: Christian.Macht@ifair.eu

Steffen_pic Steffen Murau leitet den Bereich „EU & Europa“ und ist operativ zuständig für Impact Groups.

Er promoviert in Internationaler Politischer Ökonomie an der City University London und ist Doctoral Fellow am City Political Economy Research Centre (CITYPERC). In seinem Promotionsprojekt analysiert er, wie private Geldsubstitute im Finanzsystem geschaffen werden und diese als Reaktion auf Finanzkrisen wiederholt ins staatliche Geldangebot integriert worden sind. Er arbeitet als Teaching Assistant im Department of Political Science an der City University London und im Department of Economics am University College London. Im Jahr 2015 verbrachte er fünf Monate als Gastwissenschaftler an der Columbia University in New York. Steffen hat bis 2012 Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre, Philosophie und Völkerrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert. Neben Praktika bei der Stiftung Wissenschaft und Politik und im Zentralbereich Finanzstabilität der Deutschen Bundesbank organisierte und implementierte er ein entwicklungspolitisches Projekt in Kamerun. Steffen spricht Englisch, Französisch und Arabisch.

E-Mail: Steffen.Murau@ifair.eu

Ravenna SohstRavenna Sohst leitet den Bereich “Nordamerika”.

Sie studiert seit 2012 an der Universität Freiburg und an dem Institut d’Études Politiques in Aix-en-Provence in einem binationalen Studiengang Politikwissenschaften. 2014 absolvierte sie ein halbjähriges Praktikum bei der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in Paris und sammelte außerdem Arbeitserfahrung bei einem Consultingunternehmen. Nach dem Abitur arbeitete sie im Rahmen des Europäischen Freiwilligendiensts ein Jahr lang in Marseille. Ravenna Sohst ist Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes. Ravenna spricht Französisch, Englisch und Türkisch.

E-Mail: Ravenna.Sohst@ifair.eu

 

Kilian_picDr. Kilian Spandler leitet den Bereich „Süd- & Ostasien“ gemeinsam mit Hannah Elten und Florian Winkler und ist für Diversity Management zuständig.

Er promovierte bis Juni 2016 am Institut für Politikwissenschaft der Universität Tübingen. In seiner Dissertation untersuchte er die Entwicklung regionaler Institutionen in Europa und Südostasien. Von Oktober 2015 bis März 2016 hielt er sich im Rahmen eines PhD Completion Grants der KFG „The Transformative Power of Europe“ an der FU Berlin auf. Bis 2012 studierte er Politikwissenschaft, Soziologie und Volkswirtschaftslehre an der Universität Würzburg, der Université de Genève und dem Genfer Graduate Institute. Er war an Forschungsprojekten zum Thema Regionalismus an der Stiftung Wissenschaft und Politik und an der FU Berlin beteiligt. Bei IFAIR initiierte er die Impact Group „EU-ASEAN Perspectives“. Kilian spricht Englisch, Französisch und Indonesisch.

E-Mail: Kilian.Spandler@ifair.eu

Florian Winkler leitet den Bereich „Süd- & Ostasien“ gemeinsam mit Hannah Elten und Kilian Spandler.

Er studiert seit 2012 Politikwissenschaft und Wirtschaftswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit Schwerpunkt auf Internationalen Beziehungen und Global Economic Governance. Er ist in Singapur, den USA und Deutschland aufgewachsen und setzte in seiner Schulzeit soziale Projekte in Kambodscha und Indien um. Florian absolvierte Praktika in der Ständigen Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York und im Referat für Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik im Bundespresseamt in Berlin. Für einen zweimonatigen Forschungsaufenthalt kehrte er 2015 nach Singapur zurück, wo er an der National University of Singapore zu Themen der Internationalen Politischen Ökonomie forschte. Florian spricht Englisch und Spanisch.

E-Mail: Florian.Winkler@ifair.eu

  • IFAIR – kurz erklärt

    Unser Konzept und alle Möglichkeiten mitzumachen!
  • Alle Beiträge im Bereich..

  • IFAIR auf Facebook

  • Blog via E-Mail folgen

    Geben Sie Ihre E-Mail ein, um automatisch über neue Beiträge informiert zu werden:

    Schließe dich 185 anderen Abonnenten an