THINK TANK

AKTUELLE BEITRÄGE

Die Young Initiative on Foreign Affairs and International Relations (IFAIR) ist ein gemeinnütziger und unabhängiger Verein, der sich für ein stärkeres Engagement von jungen Menschen in den Internationalen Beziehungen einsetzt. Seit der Gründung im Jahr 2010 in Deutschland hat sich die Organisation zu einem weltumspannenden Netzwerk aus Studierenden und Young Professionals entwickelt, das durch Publikationen und transnationale Projekte junge Persönlichkeiten auf dem internationalen Parkett fördert.

Mehr Infos
Ausschreibungen, Ankündigungen, Berichte

IFAIR NEWS

Many thanks to all of you, who attended yesterday's panel discussion on Russian remembrance culture. The event concluded #IFAIR's "Memory as a Tool for Change: Forgotten Places in Siberia" Impact Group and we'd like to thank each and every one who contributed to the great success of this project 💪 ! #civilsocietycooperation

For those interested, the final publication of the project can be found here: bit.ly/2Bl0hbF
... See MoreSee Less

View on Facebook

Continuing the #IFAIR #InterviewSeries our PR representative Annekathrin explains how she found her way to our team:

"IFAIR was looking for somebody with a journalistic background to improve their presence in the media. Fortunately, they used the mailing list of my journalism school (Ifp) to distribute the advertisment. At this time I was going to have a baby soon and therefore quit my job as press officer in the parliament of Berlin. When I read the description of the role it seemed perfect: It was a great opportunity for me to get back to international politics after having worked very locally for five years. Beyond, IFAIR offers me the chance not to disappear in the motherhood-bubble.
My main responsibility is to draw attention from journalists to the output of the IFAIR projects. When new ideas pop up and projects are planned, I add my experience in press relations and journalism. I was also in charge of developing the new IFAIR-Newsletter.
The best thing with IFAIR are the members of the team and of the IGs. In every project there are people involved who really know what they are talking about, there is a broad expertise of International Relations. We always have rewarding discussions which broaden my horizon. So there is really an return from the non-profit work for me.
IFAIR is approaching bigger and bigger projects every year and really leads them to success. This generates a lot of motivation for further engagement."

We´re very glad to have you on board, Annekathrin!
... See MoreSee Less

View on Facebook

We're very happy to announce that the Secretary General of the European External Action Service - EEAS Ms Helga Schmid joins #IFAIR's Board of Advisors.

Following her patronage of our EU-ASEAN Perspectives Dialogue last year, we're delighted to welcome her as a new member.
... See MoreSee Less

View on Facebook

+++ 5 DAYS LEFT TO APPLY: LACalytics 2018 +++

Are you passionate about regional affairs in Latin America, the Caribbean and Europe? Do you want to share your ideas on a pressing issue? This is your chance to apply for #LACalytics2018!

We are looking for students and young professionals from #LAC and #Europe that want to make their voice heard on one of the five main topics:
- Politics
- Economics
- Environment
- Science, Technology and Innovation
- Civil Society and Culture

For further information, check the Call for Applications (bit.ly/2F1ze3S) and apply now!

A programme with kind support of the German Federal Foreign Office and the EU-LAC Foundation.
... See MoreSee Less

View on Facebook
Impact Groups

LAUFENDE PROJEKTE

Common Remembrance, Future Relations

Die Impact Group „Common Remembrance, Future Relations“ fördert interkulturelle Verständigung und Kooperation in Armenien, Frankreich, Israel, Deutschland und der Türkei. Das Auftakttreffen wird vom 24. – 28. Mai 2017 in Jerewan, Armenien, stattfinden.

EU-ASEAN Perspectives

Die Impact Group EU-ASEAN Perspectives hat im November 2016 die Abschlusskonferenz des 3. EU-ASEAN Perspectives DIalogue in Brüssel veranstaltet. Junge Expertinnen und Experten aus Südostasien und der EU haben Entscheidungsträgern und der Öffentlichkeit ihr Policy Paper zum Thema Gender Equality vorgestellt.

LACalytics

Die Impact Group LACalytics hat mit einer Abschlusskonferenz in Hamburg im Oktober 2016 ihr erstes Projekt erfolgreich abgeschlossen. Dort stellten junge Autorinnen und Autoren aus Lateinamerika und der EU ihr Policy Paper mit 20 gemeinsam verfassten Artikeln vor und diskutierten gemeinsam mit Entscheidungsträgern und der Öffentlichkeit.

Außenpolitischer Gesprächskreis

Die Impact Group Außenpolitischer Gesprächskreis Berlin bereitet zurzeit das nächste Treffen im Frühjahr 2017 vor.

Neueste Publikationen

"Memory as a Tool of Change: Forgotten Places in Siberia" (2017)
Zum Abschluss des Projekts “Memory as a Tool of Change” verfassten die deutschen und russischen Teilnehmer/innen einen gemeinsamen Bericht mit ihren Erfahrungen zu Erinnerungskulturen in Russland und Deutschland (nur auf Englisch verfügbar).

"EU-LAC Cooperation in the 21st century: Combining efforts in a globalized world" (2016)
Der Abschlussbericht von IFAIR's erfolgreichem LACalytics-Projekt 2016 enthält zahlreiche Policy Papers, die gemeinsam von Studierenden und Nachwuchskräften aus der EU und LAC-Region verfasst wurden (nur auf Englisch verfügbar).  

"Gender Equality: An EU-ASEAN Interregional Perspective on Policy Making" (2016)
Als Teil von IFAIR's drittem EU-ASEAN Perspectives Dialogue 2016 verfassten Studierende und Nachwuchskräfte aus der EU- und ASEAN-Region einen gemeinsamen Bericht mit Policy Papers zum Thema Gender Equality (nur auf Englisch verfügbar). 

"Kleine Schritte auf der COP23" (01/2018) von Theresa Lieb
Dieser Artikel über Ernährungsumstellung als Teil der Klimaschutzverhandlungen erschien in der Januarausgabe des Diplomatischen Magazins. 
"Ein Pariser Abkommen für den Ozean" (02/2018) von Johannes Klein
Dieser Artikel über die Verhandlungen für ein internationales Abkommen zum Schutz der marinen Artenvielfalt und zur Regulierung der Hohen See erschien in der Februarausgabe des Diplomatischen Magazins. 
Testimonials

Was Andere Über Uns Sagen

Kooperationen

Unsere Partner

Auswärtiges Amt

Das Auswärtige Amt ist zuständig für die Außen- und Europapolitik der Bundesrepublik Deutschland.

Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Das Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ist zuständig für sie Entwicklungszusammenarbeit der Bundesrepublik Deutschland.

Deutscher Bundestag

Der Deutsche Bundestag ist das nationale Parlament der Bundesrepublik Deutschland.

Europäische Kommission

Die Europäische Kommission ist ein supranationales Organ der Europäischen Union und entspricht der Exekutive im politischen System der EU.

Europäischer Auswärtiger Dienst

Der Europäische Auswärtige Dienst unterstützt den Hohen Verteter der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitk.

Studienstiftung des deutschen Volkes

Die Studienstiftung des deutschen Volkes ist eine politisch, weltanschaulich und konfessionell unabhängige Institution zur Begabtenförderung in Deutschland.

Friedrich-Ebert-Stiftung

Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung, die der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) nahe steht.

Konrad-Adenauer Stiftung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung, die der Christlich Demokratischen Union (CDU) nahe steht.

Heinrich-Böll-Stiftung

Die Heinrich-Böll-Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung, die der Partei Bündnis90/Die Grünen nahe steht.

Hanns-Seidel-Stiftung

Die Hanns-Seidl-Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung, die der Christlich Sozialen Union (CSU) nahe steht.

Diplomatisches Magazin

Das Diplomatische Magazin ist die Zeitschrift des diplomatischen Corps in Deutschland, in der monatlich Artikel aus IFAIRs Think Tank erscheinen.

Das klingt nach einer guten Idee!

Was kann ich tun?

Finde heraus, wie du bei IFAIR mitmachen oder IFAIR sonst unterstützen kannst.